Seit dem 22.10.2017 ist der ReBüVe im Besitz eines Vereinsbusses, einem Ford Transit für 9 Personen mit einer Anhängerkupplung. Das Projekt soll einerseits die ehrenamtliche Arbeit unterstützen und andererseits auch eine Wertschätzung gegenüber Helfern darstellen, indem diese den Vereinsbus auch für private Zwecke nutzen (Umzug, etc. ) können.

 



Nachdem das Fahrzeug längere Zeit nicht mehr genutzt wurde und die Firma Hövel die Verwaltung nicht weiter übernehmen wollte, hat der ReBüVe den Bus für insgesamt 10.000€
erworben und dank vieler Sponsoren (35) konnte das Projekt umgesetzt werden.
Für Wartung und Reparaturen sind zudem ausreichend Rücklagen vorhanden. Als Gegenleistung finden sich die Firmenlogos der Sponsoren auf den Außenflächen des Bullis wieder. Außerdem dürfen die Sponsoren den Bulli kostenlos ausleihen und nutzen. Dieses gilt auch für die gemeinnützigen Vereine aus Reckenfeld, wenn sie mit ihren Gruppen Vereinsfahrten unternehmen wollen.
Bei privater Nutzung des Busses von Vereinsmitgliedern muss ab 250 km ein Kilometergeld von 0,25€ pro km gezahlt werden. Auch Privatpersonen aus Reckenfeld können sich den Bulli ausleihen, sie müssen jedoch pro gefahrenen Kilometer bereits 0,30€ zahlen.
Das Vereinsmobil sollte stets nach der Ausleihe bei der Tankstelle Grohe betankt werden. Das Fahrzeug ist Vollkasko mit 500€ Selbstbeteiligung versichert. Die Betreuung und Koordination wird vom ReBüVe ehrenamtlich übernommen.
Anssprechpartner sind:

- Jürgen Otto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Tel. 0157 322 69341

- Ludger Mussenbrock: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Tel. 01590 1299223

 


Drucken